CMS-Vorstellung: ProcessWire

ProcessWire ist mächtiges CMS/CMF, welches in erster Linie für PHP-Programmierer geeignet ist. Diesen bietet es aber ein hervorragend durchdachtes System an, welches eine sehr geringe Lernkurve aufweist.

Was unterscheidet ProcessWire von anderen CMS-Systemen? In erster Linie würde ich sagen, die Art wie Frontend-Templates funktionieren und diese auf die Inhalte zugreifen. In ProcessWire hat der Seitenersteller die volle Kontrolle über die Templates, welche in normalen PHP geschrieben sind.

Auf die Inhalte wird über eine mächtige API zugegriffen, welche einen einfachen, an JQuery angelehnten Zugriff auf die Inhalte bietet. Diese Inhalte sind frei definierbar und können aus beliebigen Feldern (Text, Bilder, Listen,…) zusammengesetzt werden. Man ist somit sehr flexibel was den Content angeht.

So kann man z.B. auf einfache Weise eine Liste aller Produkte im Backend anlegen, mit Titel, Beschreibung, Preis usw. und dann im Frontend-Template auf diese zugreifen:

So einfach ist eine Liste aller vorhandenen Produkte ausgegeben. Die API kann aber noch mehr: folgendermaßen könnte man z.B. alle Produkte mit einem Preis < 500 rausholen:

Wann sollte man ProcessWire als CMS in Betracht ziehen? Hat man wenig PHP-Kenntnisse oder möchte man schnell einen funktionierenden Blog erstellen, ist wahrscheinlich WordPress eine bessere Wahl. Auch die riesige Auswahl an Plugins und fertigen Layouts hilft bei WordPress, schnell ein Ergebnis zu bekommen.

Bei ProcessWire muß man sich Anfangs um mehr kümmern, dafür hat man dann ein wirklich gut funktionierendes und flexibles System, bei den man alle Aspekte selbst kontrollieren kann. Außerdem ist es sehr schnell und auch für die Enduser leicht zu bedienen. Für alle etwas komplexeren Webseiten mit unterschiedlichen Inhaltstypen ist ProcessWire für mich der klare Sieger.

Gegenüber Drupal oder TYPO3 spricht für ProcessWire, dass es sehr viel einfacher zu erlernen und zu bedienen ist.

Schaut euch ProcessWire an, mich hat es jedenfalls begeistert 🙂

https://processwire.com/